Scolaris V

the future of collaboration

Am 23. Mai um Punkt 14 Uhr lief der Countdown von 10 auf Zero – der Launch von Scolaris V ist erfolgt! Unser CEO Steven Marti begrüsste dreisprachig über 250 Gäste aus der ganzen Schweiz und stellte unseren neuen Slogan vor: Scolaris V - the future of collaboration!

Fiona Marti führte äusserst charmant und kompetent durch das Programm und durfte im Verlauf des Nachmittags 3 externe Referenten vorstellen. Lukas Fässler, der Präsident des Vereins SSGI (Schweizerische Städte- und Gemeindeinformatik), welcher als Rechtsanwalt und Informatikexperte leicht verständlich auf die Herausforderungen hinwies, die auf Schulen wie auch Softwarehersteller auf Grund der neuen Datenschutzgrundverordnung der EU zukommen. Thomas Binggeli erzählte sehr humorvoll und pointiert seine Berufslaufbahn, welche gespickt ist mit herausragenden Innovationen, und weckte damit bei den Gästen das Interesse für das Verkehrsmittel Velo. Marc Weder erläuterte die Vision von Microsoft im Bildungsumfeld und berichtete von seinen Erfahrungen bei der Digitalisierung im Unterricht. Zwischen den externen Rednern stellte PMI.AG die eigenen Innovationen vor. 

Scolaris V

Next Generation von Scolaris bedeutet eine grundlegende Neuprogrammierung. Die neue dreiteilige Konzeption, bestehend aus SCOLARIS BASIC, dem Tool der Schul- und Musikschulverwaltung, SCOLARIS PORTAL, der Cloud-Lösung für das pädagogische Personal, und SCOLARIS MARKET, welches als clevere Drehscheibe zwischen Scolaris Basic, Scolaris Portal sowie sämtlichen Fremdsystemen die collaboration effektiv lebt, und zwar in realtime. In einer kurzen Live-Demo präsentierte Patrick Schweizer Highlights in Scolaris Basic, welches dank seiner Reduktion auf die reinen Verwaltungsprozesse eine viel einfachere Bedienung erlaubt. Mit dem Betreuungsportal und dem Musikschulportal wurden zwei der insgesamt 7 Scolaris Portale live demonstriert, wobei vor allem die einfache Bedienung, aber auch die auf eine bestimmte Benutzergruppe optimierte hohe Funktionalität zu begeistern wussten. 

Scolaris EDU

Nebst der Vorstellung von Scolaris V überraschte PMI.AG mit einem völlig neuen Angebot: Thomas Oberle zeigte, dass collaboration in Scolaris V ganzheitlich gelebt wird und auch vor dem Klassenzimmer nicht halt macht. PMI.AG bietet neu ein umfassendes Angebot, um Schulen bei der Einführung des Lehrplan 21 und den damit verbundenen digitalen Herausforderungen zu unterstützen. Nebst der Erarbeitung eines Medien- und ICT-Konzeptes als Reiseführer in die digitale Transformation der Schule unterstützt PMI.AG als «Microsoft EDU Partner» Schulen neu bei der Einführung von Office 365, und zwar von der Konfiguration über die Schulung bis zum Support. Beeindruckt hat die Live-Demo, in welcher Thomas Oberle ganz konkret collaboration erlebbar machte, in dem die gesamte Einrichtung in Office 365 via Scolaris Market direkt aus Scolaris Basic übernommen werden kann – vom Login über die Klassen- und Fächereinteilung bis zur Passwortverwaltung der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrpersonen. Zum Abschluss zeigte Patrick Schweizer mit dem Absenzportal, wie eine Schule den aufwändigen Prozess der Absenzmeldung dank Digitalisierung äusserst schlank und effizient gestalten kann. 

Next step

Steven Marti beendete die Veranstaltung mit einem Dank an Markus Oberle, welcher als Entwicklungsleiter der PMI.AG gemeinsam mit seinem Team viel Herzblut in die next Generation von Scolaris gesteckt hat. Beim abschliessenden Apéro riche wurde rege diskutiert und man spürte, dass die Neuerungen begeistern und zu einem optimalen Zeitpunkt lanciert werden.

Um das weitere Vorgehen in den Bereichen Scolaris V und Scolaris EDU für Ihre Schule zu konkretisieren freuen wir uns auf eine persönliche Besprechung bei Ihnen vor Ort. Bitte kontaktieren Sie uns für eine Terminvereinbarung via www.pmi.ag/the-next-step

Eine kurze Zusammenfassung von Thomas Erne mit wichtigen Facts und Illustrationen steht zum Download bereit. Fotos vom Anlass finden Sie auf unserer Facebook-Seite.


Download